Corona Informationen

Die Schule ist vom 16.03.2020 bis einschließlich 17.04.2020 geschlossen!

 

Aufgrund der aktuellen Situation sind alle schulischen Veranstaltungen (Elternabende, Sitzung Förderverein, usw.) bis auf weiteres abgesagt!

 

Elternbrief Notbetreuung Osterferien vom 31.03.2020

 

Elternbrief Stufe 2 vom 28.03.2020

 

Elternbrief der Ministerin Frau Dr. Hubig vom 27.03.2020

 

⇨ Allgemeinverfügung der Stadt Kaiserslautern vom 17.03.2020

 

Stadtverwaltung storniert Betreuungs- und Verpflegungskosten für Schulen

 

 Informationen der Schulsozialarbeit!

 

 

 Liebe Eltern,

 

wie Sie dem Elternbrief der ADD entnehmen können, bleiben die Schulen ab dem 16.03.2020 aufgrund einer allgemeinen Verfügung des MSAGD aus Gründen des Infektionsschutzes bis einschließlich 17.04.2020 geschlossen. Wir werden für Ihre Kinder entsprechende Arbeitspläne zusammenstellen, die Sie mit Ihren Kindern zu Hause bearbeiten können. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie erneut und schnellstmöglich über die Klassenelternsprecher/innen.

Da es sich um ein Aussetzen des regulären Unterrichts als Vorsichtsmaßnahme zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus handelt und diese nur dann Erfolg verspricht, wenn möglichst wenig direkter Kontakt zwischen Menschen besteht, bitten wir um gründlichste Prüfung Ihrer Betreuungssituation. Sollte es Ihnen trotz aller Bemühungen nicht möglich sein, eine Betreuung für Ihr Kind einzurichten, wird in der Schule eine Notfallbetreuung angeboten. Sollten Sie keine andere Möglichkeit haben und müssen diese in Anspruch nehmen, melden Sie sich bitte für Montag, den 16.03.2020 morgens zwischen 07.30 Uhr und 07.50 Uhr, für alle weiteren Tage spätestens am Vortag, im Sekretariat der Schule (0631 46109) und melden Ihr Kind an (Name, Klasse, Betreuungsbedarf).

 

Unbedingte Voraussetzungen für die Notfallbetreuung:

 

Alle Eltern müssen die Kinder am Vortag bis 12:30 für die Notfallbetreuung anmelden!

 

Die Anmeldung muss persönlich am Telefon (nicht per Anrufbeantworter) erfolgen!

 

  

- Der Einlass erfolgt ausschließlich an den orangenen Türen!

 - Es finden Einlass-/Zugangskontrollen statt und nur die Kinder betreten das Gebäude!

 - Es darf kein direkter Kontakt zu anderen Kindern oder dem Personal entstehen --> Abstand halten!

 - Kinder mit erhöhtem Risiko (Vorerkrankung, unterdrücktem Immunsystem, akutem Infekt) werden nicht betreut!

 - Es muss auf Hygiene geachtet werden --> Hände waschen!

 - Eine Notfallgruppe besteht aus maximal 10 Kindern, bei mehreren Gruppen werden die Pausen versetzt durchgeführt!

 Mit freundlichen Grüßen

 Die Schulleitung